Ab 19. Mai kann im Simmbad wieder gebadet werden

Quelle: Eifeler Zeitung – Sanierungsarbeiten in Simmerath erfolgreich abgeschlossen. Lehrschwimmbecken Lammersdorf nur noch für Schulen und Vereine.

Simmerath. Es gibt gute Nachrichten für alle Schwimmerinnen und Schwimmer: Nachdem die Sanierungsarbeiten im Simmbad nun erfolgreich abgeschlossen werden konnten, findet derzeit eine Grundreinigung des Bades statt.

Vorbehaltlich der nach den Reinigungsarbeiten noch einzuholenden Wasserprobenergebnisse kann das Simmbad dann voraussichtlich am Pfingstsamstag, 19. Mai, wieder für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet werden.

Auch die beliebten Aqua-Fitness-Kurse können voraussichtlich ab dem 7. Juni wieder starten. Hierüber werden alle Kursteilnehmer noch mit einem gesonderten Schreiben informiert.

Die aufgrund der Schließung des Simmbades erfolgte Öffnung des Lehrschwimmbeckens in Lammersdorf ist damit nicht weiter erforderlich. Das Lehrschwimmbecken hatte daher letztmalig am vergangenen letzten April-Wochenende für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet. „Das Lehrschwimmbecken in Lammersdorf steht jedoch weiterhin selbstverständlich für die Nutzung durch Schulen und Vereine zur Verfügung“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. „Ich freue mich, dass den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Schwimmsportlern der Hansa Simmerath nun bald wieder unser beliebtes Simmbad zur Verfügung steht“, so Bürgermeister Hermanns.

Eine Woche vor Karneval waren Hunderte kleiner Risse in der Dachkonstruktion sichtbar geworden. Nach Feststellung der Schäden hatten die Verantwortlichen zunächst die Reißleine gezogen und das Bad vorsorglich am 9. Februar geschlossen. Ein hinzugezogener Gutachter bestätigte die Verwaltung in ihrer Reaktion. Der Umfang der Risse wurde als „außerhalb der Norm“ eingestuft, und unter diesen Umständen konnten die Experten die Tragfähigkeit der Dachkonstruktion nicht mehr attestieren. Die Schäden, so hieß es weiter im Gutachten, seien jedoch sanierungsfähig, ohne dass die gesamte Dachkonstruktion ausgetauscht werden müsse. Ein Holzbau-Fachunternehmen sanierte in den vergangenen Wochen akribisch jede einzelne Schadstelle.

Die Öffnungszeiten des Simmbades und weitere Informationen sind jederzeit im Internet unter www.simmerath.de/einrichtungen/schwimmhalle abrufbar.

Quelle: Text und Foto Eifeler Zeitung und Simmerath.de

Facebook
Google+
http://spd-simmerath.de/ab-19-mai-kann-im-simmbad-wieder-gebadet-werden
Twitter