Eifeler Wochenspiegel

Wundervolle Glücksmomente

11011 :-! 62.138.2.14

Eifelklinik Freunde und Frauenaktionsbündnis schaffen Erinnerungen. Vertreter von Eifelklinik-Freunde und dem Aktionsbündnis für die Rettung der Geburtshilfe übergaben „wertvolle Glücksmomente“ für jungen Familien und Demenzkranke in Eifelklinik und Seniroenstift.

Eifeler Zeitung, Caroline Niehus

Geburtshilfe hat „Hebammenkrise“ gut überstanden

10757 :-! 62.138.2.14

Bilanz ein Jahr nach der Rettung der Abteilung. Eifelklinik St. Brigida hat derzeit elf und sucht weitere Hebammen. SIMMERATH Ein knappes Jahr nach der Rettung der Geburtshilfe in der Eifelklinik St. …

Eifeler Zeitung, Laura Laermann

So viele Babys wie lange nicht mehr

10130 :-! 62.138.2.14

Die Geburtenzahlen steigen in allen drei Nordeifelkommunen. Auch Geburtshilfe spürt den Baby-Boom. So viele Babys wurden schon lange nicht mehr in der Nordeifel geboren: Insgesamt 327 zählten die Einwohnermeldeämter der …

Eifeler Zeitung, Laura Laermann

Eine gute Prognose für die Geburtshilfe

10022 :-! 62.138.2.14

Anna Hürtgen ist das 300. Baby. Geburtenzahl übersteigt Vorjahreswert. Viele Bewerbungen von Hebammen. Erst weint die kleine Anna, als sie für eines der ersten Fotos ihres Lebens geweckt wird. Dann …

Eifeler Zeitung, Heiner Schepp

Geburtshilfe ab 2019 dauerhaft gesichert

9683 :-! 62.138.2.14

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann spricht in der Eifelklinik auch über Ärztemangel und Apotheken. Im Simmerather Krankenhaus können auch in Zukunft Kinder das Licht der Welt erblicken. Mit zwölf Geburtshelferinnen ist ab …

Eifeler Zeitung, Heiner Schepp

Geburtshilfe ist noch nicht ganz über den Berg

9508 :-! 62.138.2.14

Mit nunmehr neun Hebammen steht der Dienstplan für Oktober. Für eine dauerhafte Sicherung braucht man aber noch Personal. Die Geburtshilfe an der Eifelklinik Sankt Brigida in Simmerath bleibt auch über …

Eifeler Zeitung, Andreas Gabbert

Geburtshilfe soll dauerhaft bestehen

9218 :-! 62.138.2.14

Für die Umsetzung eines „langfristigen Konzepts“ müssen einige Hebammen die Eifelklinik verlassen. Nachdem der Erhalt der Geburtshilfe an der Eifelklinik in Simmerath durch den Einsatz von vielen Beteiligten zumindest bis …

Eifeler Zeitung, Anke Capellmann

Geburtshilfe wird weiter unterstützt

8719 :-! 62.138.2.14

Raiffeisenbank unterstützt Förderverein mit 2000 Euro. Die Geburtshilfestation steht dabei im Fokus. Die Rettung der Geburtshilfe der Eifelklinik in Simmerath war in den vergangenen Wochen immer wieder in aller Munde. …

Eifeler Zeitung, Heiner Schepp

Benjamin – erstes Baby der „neuen Zeit“

8345 :-! 62.138.2.14

Nach Fortführung der Geburtshilfe kehrt auf Station 1 des Simmerather Krankenhauses wieder die Normalität ein Die gute Nachricht verbreitete sich am Samstag wie ein Lauffeuer: „In der Eifelklinik St. Brigida …