Willkommene Weihnachtsgeschenke bei fünf Kitas in Simmerath

Gemeinde Simmerath: Freude herrschte bei den Kita-Leitungen und Vertreterinnen der Fördervereine in den fünf Kitas Waldwichtel in Woffelsbach, Seeparadies in Rurberg, Zur kleinen Hexe in Einruhr, Feldfrüchtchen in Dedenborn und Pusteblume in Kesternich über den flachen Umschlag, den Vertreter der SPD Simmerath im Dezember überbrachten.
Seit Jahren ist es guter Brauch, dass der Erlös des Kuchenstands der SPD Simmerath auf dem Simmerather Frühjahrs- und Herbstmarkt an die Simmerather Kindergärten reihum weitergegeben wird. Über jeweils 200 Euro konnten sich die Vertreterinnen der Einrichtungen freuen. Insgesamt wurden 1000 Euro an die Kindergärten überreicht.

In Kesternich übergaben Gabriele Keutgen-Bartosch und Niklas Offermann den Scheck an Frau Kreischer (Förderverein) und Frau Johnen (Kita). Hier sollten noch fehlende Präsente für das Weihnachtsfest angeschafft werden.

Frau Lenz und Frau Creusen (Kita Feldfrüchtchen in Dedenborn) freuten sich ebenfalls, als Gabriele Keutgen-Bartosch und Norbert Brewer sowie Otto Jungblut das Geld in der Kita in Dedenborn überreichten. Die Ratsvertreter Norbert Brewer und Otto Jungblut zeigten sich sehr begeistert von den Aktivitäten dieser kleinen Einrichtung. Besonders beeindruckt waren die Vertreter der Simmerather SPD von dem jährlich erstellten Jahrbuch der Kita, das sämtliche Aktivitäten eines Jahres in Bild und Wort festhält.

Ratsvertreter Siggi Lauscher besuchte die Kitas in Woffelsbach, Einruhr und Rurberg. In allen Einrichtungen wusste man sehr genau, wofür der vorweihnachtliche Geldsegen verwendet werden sollte. Gerade für kleinere spontane Wünsche fehlt es leider oftmals an Geld, aber auch für größere Ausgaben wird gespart. Hier war die Adresse der Fördervereine genau richtig. In Einruhr sangen die Kinder als Dankeschön ein Lied.

Einen Dank richtet der SPD Vorstand an dieser Stelle an die eifrigen Kuchenspender und Kuchenspenderinnen sowie die Betreuung der Cafeteria an jeweils zwei Tagen auf den Märkten. Ohne diese ehrenamtliche Hilfe wäre diese erfreuliche Unterstützung der Simmerather Kitas nicht möglich.

Quelle: SPD Simmerath

Gefällt's? Empfehle uns weiter!