Haushaltsrede Bekanntmachungen Ratsinformationssystem Gemeinde
Gemeinde Simmerath

Corona-Info für Simmerath

12894 :-! 157.90.251.64
Print Friendly, PDF & Email

Die gemeinsam agierenden Krisenstäbe von Stadt und StädteRegion Aachen informieren über die aktuelle Lage in Sachen Corona-Virus.

Seit Ende Februar 2020 wurden insgesamt 28.550 nachgewiesen Infizierte gezählt. Das sind gegenüber der Meldung von Mittwoch, 25. August, 233 Fälle mehr. Aktuell sind 101 Menschen nachgewiesen infiziert.

Die Zahl der gemeldeten Todesfälle liegt bei 595. In den vergangenen Tagen ist eine 79-jährige Frau verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Unser Mitgefühl gehört den Angehörigen. Das Robert Koch-Institut (RKI) weist am Freitag, 27.08.2021 für die StädteRegion Aachen eine Inzidenz von 120 aus. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landes liegt bei 126. 

Weitere Informationen finden Sie auf dem Dashboard des RKI.

Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen:

Zahl der aktuell nachgewiesenen Coronafälle in der Städte Region Aachen:
   
Stand 27.08.2021  
KommuneAktive FälleGesamtzahl der Fälle
Aachen45612.350
Alsdorf762.649
Baesweiler851.654
Eschweiler1062.905
Herzogenrath582.243
Monschau6429
Roetgen7360
Simmerath13626
Stolberg1443.255
Würselen382.071
noch nicht lokal zugeordnet38
StädteRegion gesamt100128.550

CoronaschutzverordnungDas Land Nordrhein-Westfalen hat seine Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) geändert. Diese gilt vom 20.08.2021 bis 17. September 2021. Alle wichtigen Änderungen finden Sie unter: https://www.simmerath.de/unsere-gemeinde/aktuelles/detail/Coronaschutzverordnung-NRW-mit-aktuellen-Aenderungen-850G/

Strengere Testpflichten bei der Einreise nach Deutschland

Nach der neuen Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes (CoronaEinreiseV) muss jeder, der nach Deutschland einreist und mindestens 12 Jahre alt ist, ab sofort verpflichtend auf eine Corona-Infektion getestet sein (PCR- oder Antigen-Test). Wer geimpft oder genesen ist, kann darauf bei entsprechendem Nachweis verzichten. Kinder unter 12 Jahren brauchen keinen Test. Das negative Testergebnis darf bei einem PCR-Test maximal 72 Stunden, bei einem Antigen-Test maximal 48 Stunden alt sein. Wer in einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet war, muss grundsätzlich die digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Man findet diese unter: https://www.einreiseanmeldung.de/

Für Hochrisiko- und Virusvariantengebiete gelten erweiterte Regelungen. Diese findet man unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Kinder unter zwölf Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen, jedoch nicht von der Quarantäne-Pflicht. Für Grenzpendler oder Grenzgänger gelten Ausnahmen.

Service im Impfzentrum: Genesenenzertifikate

Ab sofort können im Impfzentrum auch „Genesenenzertifikate“ ausgestellt werden. Das gilt sowohl für die „einfache“ Genesung als auch für die erste Impfung danach – für beide Fälle kann ein entsprechendes Zertifikat ausgestellt werden. Wer diesen Service in Anspruch nehmen möchte, kann jetzt online einen Termin buchen unter: https://aachen.anny.co/b/book/burgerservice

Impfpass

Wer im Impfzentrum von Stadt und StädteRegion Aachen geimpft wurde und die Impfbescheinigung in den gelben (Papier-)Impfpass oder seinen „alten“ Impfpass übertragen lassen möchte, kann hierfür ebenfalls beim Bürgerservice des Impfzentrums einen Termin vereinbaren. Sinnvoll ist die Eintragung in den gelben Impfpass, weil er als WHO-Dokument mehrsprachig und international gültig ist. Der gelbe Impfausweis wird durch die neue App „CovPAss“ oder durch die Eintragung die Corona-Warn-App nicht überflüssig. Der digitale Impfnachweis ist lediglich ein zusätzliches Angebot.

Impfungen für alle ab 12 Jahren sind ohne Termin möglich

Ab sofort können alle Menschen zu den Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung geimpft werden. Dazu ist bei 12- bis 15-Jährigen nur noch die Einwilligung eines Elternteils und nicht mehr beider Eltern notwendig. Auch in den Impfbussen werden deshalb die Impfungen für Kinder ab 12 Jahren ab jetzt angeboten. Ab 16 Jahren können Jugendliche auch ohne Einwilligung der Eltern geimpft werden. Kinderärzte müssen die Impfungen nicht mehr zwingend durchführen, Beratungen werden jedoch auch im Impfzentrum angeboten. Wer explizit eine kinderärztliche Beratung wünscht, sollte dazu einen Termin in einer entsprechenden Praxis vereinbaren.

Wer lieber einen Termin buchen möchte, kann das weiterhin online über www.116117.de sowie telefonisch über die zentrale Rufnummer 116 117 oder die zusätzliche Rufnummer (0800) 116 117 01 machen.

Das Impfzentrum ist täglich (auch am Wochenende) von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Impfwillige ohne Termin werden bis 19 Uhr angenommen.

Es gilt die freie Wahl des Impfzentrums in NRW

.Impfbusse

Impfbusse bieten Impfungen ohne vorherige Terminabsprache an. Der Impfstoff kann frei gewählt werden. Es sind wie im Impfzentrum Erst- und Zweitimpfungen möglich. Der Fahrplan ist unter https://www.staedteregion-aachen.de/impfbus zu finden. Dieser wird laufend aktualisiert.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein veröffentlicht täglich aktuelle Zahlen zum Stand der Corona-Schutzimpfungen. Bis zum 25. August haben ungefähr 380.500 Menschen in der StädteRegion Aachen eine Erstimpfung erhalten. Rund 334.300 wurden bereits zweimal geimpft. Weitere Informationen findet man unter: https://coronaimpfung.nrw/

Bürgertests

Alle aktiven Testzentren findet man unter der Kurzadresse www.staedteregion-aachen.de/schnelltest. Eine kartografische Übersicht findet man zudem unter https://testen-in-aachen.de/. Bürgertests dürfen nur von asymptomatischen Personen in Anspruch genommen werden. Bei einem positiven Testergebnis soll unverzüglich ein PCR- Bestätigungstest gemacht werden! Zudem gilt dann sofort eine Quarantänepflicht für die positiv getestete Person sowie deren Haushaltsangehörige. Diese Regelungen gelten ebenfalls bei positiven Ergebnissen von Selbsttests und PCR-Pooltests.

Gemeinsames Abstrichzentrum (GAZ)

Im Gemeinsame Abstrichzentrum (GAZ) von Stadt und StädteRegion Aachen am Aachener Tivoli sind neben den üblichen Bürgertestungen (bitte vorab online Termin vereinbaren) auch PCR-Testungen möglich. Bürger mit einem positiven Schnelltest (Bürgertest) müssen keinen Termin buchen, sondern können direkt mit ihrer Testbescheinigung zum GAZ kommen.

Wichtig: Im Gemeinsamen Abstrichzentrum können keine PCR-Tests für Urlaubsreisen gemacht werden. Diese müssen selbst bezahlt werden und können in privaten Testzentren oder in Arztpraxen durchgeführt werden.

Zudem gilt, dass im GAZ keine PCR-Tests für symptomatische Personen gemacht werden können. Hierfür kann man sich direkt an den Hausarzt wenden. Das GAZ ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Infos zum GAZ gibt es unter: https://www.staedteregion-aachen.de/gaz

Bürgertelefon

Das Ministerium hat ein Bürgertelefon zur Corona-Schutzimpfung eingerichtet. Zu erreichen ist die Hotline des Landes unter der Rufnummer 0211/9119-1001, montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Für Bürgerinnen und Bürger von Stadt und StädteRegion Aachen ist für allgemeine Informationen (nicht für die persönliche medizinische Beratung!) rund um das Thema eine Corona-Info-Hotline eingerichtet. Diese ist montags bis freitags unter 0241/510051 von 8 Uhr bis 15 Uhr zu erreichen.

Infos zu aktuellen Entwicklungen

Die Arbeit der Krisenstäbe ist ausgerichtet an den Erlassen und Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung.Die Seiten des Bundesgesundheitsministeriums (www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus), der NRW-Staatskanzlei (www.land.nrw/corona), des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (www.mags.nrw.de) und des NRW-Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (www.mkffi.nrw.de) geben weitere Infos zu aktuellen Entwicklungen.

Nachzulesen sind wichtige Entwicklungen auf: www.staedteregion-aachen.de/corona. Unter www.corona-schutzimpfung.de ist zudem ein breites Informationsangebot zu den bundeseinheitlichen Informationen abrufbar.

Schnelltestzentren in Simmerath

Alle wichtigen Informationen zu den Schnelltestzentren in Simmerath haben wir unter diesem Link für Sie zusammengefasst.

Coronaschutzverordnungen

Die aktuelle Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) finden Sie unter diesem Link sowie auf der Website des Landes NRW.

Gefällt's? Empfehle uns weiter!