Eifeler Zeitung

Jourma Klauss: Grußwort zum 17. Ausbildungstag der Eifelkommunen

4336 :-! 157.55.39.53
Print Friendly, PDF & Email

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren,

der 17. gemeinsame Ausbildungstag der Kommunen Monschau, Simmerath und Roetgen wird nunmehr zum sechsten Mal in der Gemeinde Roetgen ausgerichtet und steht unter dem Motto: „Ausbildungstag 2017 – Mach was draus!“ Am 7. März 2017 wird in der Gemeindesporthalle in Roetgen den Schülerinnen und Schülern wieder ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen angeboten.

Orientierung und Hilfestellung bei der Berufswahl ist den drei Eifelkommunen in der Städteregion ein besonderes Anliegen. Wir wünschen uns für unsere Schülerinnen und Schüler beste Voraussetzungen für den Start ins Arbeitsleben. Die Chancen im Arbeitsmarkt sind gut. In Zeiten geringer Arbeitslosigkeit und guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen brauchen die Unternehmen gute und engagierte Mitarbeiter. Viele Unternehmen und Betriebe setzen dabei auf eigene Ausbildung.

Den Schülerinnen und Schülern aus Monschau, Simmerath und Roetgen sage ich deshalb: Mach was draus!

Der Ausbildungstag dient dem Zweck Betriebe und Schülerinnen und Schüler zusammenzubringen. Insofern gilt den beteiligten Unternehmen aus der Region, die den Ausbildungstag auch in diesem Jahr tragen, mein besonderer Dank. Sie informieren über die Ausbildungsberufe und zugleich nutzen sie die Chance, zukünftige Auszubildende für ihre Betriebe zu gewinnen.
Gerne lade ich Sie zum Ausbildungstag 2017 nach Roetgen ein und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen interessanten Tag und viele Anregungen für
die Zukunft.

Herzliche Grüße

Jorma Klauss
Bürgermeister

Gefällt's? Empfehle uns weiter!