Haushaltsrede Bekanntmachungen Ratsinformationssystem Gemeinde
Eifeler Zeitung

Einwohnerzahlen in Simmerath steigen

13130 :-! 207.46.13.102
Print Friendly, PDF & Email

Die Gemeinde Simmerath ist stark auf Zuwachs programmiert: Sie konnte ihre Stellung als die mit deutlichem Abstand größte Kommune der Nordeifel weiter ausbauen. Gleichzeitig musste Simmeraths Nachbarin, die Stadt Monschau, Einbußen hinnehmen, wenn diese auch nur in kleinerem Ausmaße festzustellen sind. Die Gemeinde Roetgen wuchs lediglich minimal.

Zum 31. Dezember 2019 zählte Simmerath nach Angaben des Landesbetriebs Information und Technik (IT) NRW 15.404 Einwohner. Sicher auch dank großzügig ausgewiesener Neubaugebiete stieg diese Zahl bis zum Jahresende 2020 auf 15.498. Das Plus von 94 Bürgern in den Melderegistern entspricht einem Zuwachs von immerhin 0,61 Prozent.

„Ich hoffe, dass sich dieser Trend so fortsetzt“, fügte Goffart an. Und er erinnerte im gleichen Atemzug daran, dass Simmerath vor zehn Jahren ein deutlicher Bevölkerungsschwund prophezeit worden sei, und zwar von rund 20 Prozent. Damals zählte die Gemeinde erst rund 15.000 Einwohner. Seitdem sind es immerhin gut drei Prozent mehr Einwohner.

Bericht der Eifeler Zeitung

Gefällt's? Empfehle uns weiter!