Eifeler Zeitung

Gemeinde Simmerath verabschiedet Beigeordneten

11746 :-! 85.25.177.219
Print Friendly, PDF & Email

Bennet Gielen verlässt die Gemeinde Simmerath nach vierjähriger Tätigkeit. Interessante Begegnungen erlebt.

SIMMERATH Bei der jüngsten Abteilungsleiterbesprechung der Gemeinde Simmerath wurde es ungewohnt emotional, wie aus dem Kreis der Teilnehmer berichtet wird. Der Grund: Es war die letzte Besprechung, an der der Beigeordnete Bennet Gielen teilnahm.

Viel erreicht

Nach Abarbeitung der sonstigen Besprechungspunkte, die sich in diesen Tagen hauptsächlich um die Bewältigung der Corona-Krise drehen, nutzte Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Gelegenheit, dem Beigeordneten Gielen an seinem letzten Arbeitstag seitens der Gemeinde Simmerath zu danken, teilt letztere mit. In seiner fast vierjährigen Tätigkeit habe Bennet Gielen mit seiner kompetenten und strukturierten Arbeitsweise viel erreicht. „Aber auch mit seiner menschlichen und zugewandten Art hat er schnell Ansehen und Vertrauen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und auch im Rat der Gemeinde Simmerath erworben“, so Bürgermeister Hermanns bei der Überreichung einer kleinen Geschenktüte mit typischen Simmerather Artikeln, die ihn an seine Zeit in der Nordeifel erinnern sollen.

Bennet Gielen geht mit einem Abschiedsgeschenk zur Stadt Kempen. Foto: Elisabeth Nießen

Auch der Personalratsvorsitzende André Koll nutzte die Gelegenheit und dankte im Namen aller Kollegen für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Ein gerade erst vor einigen Wochen aufgenommenes Foto aller Rathausmitarbeiter wurde als Abschiedsgeschenk überreicht, und Gielen versprach, dies in seinem neuen Büro bei der Stadt Kempen als Erinnerung aufzuhängen.

Abschließend drückte der Bürgermeister noch seine Hoffnung aus, dass die Zeit in Simmerath in guter Erinnerung bleiben möge, denn nicht nur in einem bekannten Lied heiße es „Niemals geht man so ganz“. Dem konnte sich Bennet Gielen nur anschließen, der betonte, dass er die Zeit in Simmerath nicht missen wolle, er viele interessante Begegnungen erlebt habe und persönliche Kontakte entstanden seien.

Persönlich bei Gelegenheit

Vom Rathausteam möchte er sich noch in einer kleinen Feier persönlich verabschieden, dies allerdings wegen der gegenwärtigen Lage bei einem späteren Termin.

Gefällt's? Empfehle uns weiter!