Eifeler Zeitung, Karl-Heinz Hoffmann

Zwei verlassen den Simmerather SPD-Vorstand

9739 :-! 54.36.148.179
Print Friendly, PDF & Email

Fraktionsvorsitzender Gregor Harzheim und Gabi Offermann sind nicht mehr dabei. Weiteres Kapitel der Partei-Turbulenzen.

SIMMERATH Die Simmerather SPD befindet sich, wie schon mehrfach berichtet, in gewissen Turbulenzen. Nach der Mitgliederversammlung des Ortsvereins in der vorigen Woche hat nun der Fraktionsvorsitzende der Simmerather Sozialdemokraten, Gregor Harzheim, sein Amt als Beisitzer im Vorstand des Ortsvereins niederlegt.

Wie am Tag nach dieser Mitgliederversammlung auf der Internetseite des Ortsvereins zu sehen war, gab es zudem eine weitere personelle Veränderung. Die ehemalige Geschäftsführerin der SPD-Fraktion, Gabi Offermann, wurde dort als Beisitzerin des Vorstandes ebenso nicht mehr aufgeführt.

Auf Nachfrage äußerte sich Gregor Harzheim so: „Erklärungen offizieller Art zum Ortsverein und zum Vorstand fallen grundsätzlich nach meinem Verständnis in die Zuständigkeit der Vorsitzenden.“ Mit dieser, Gaby Keutgen-Bartosch, habe er sich diesbezüglich abgestimmt, so dass die Vorsitzende hierzu eine Erklärung abgeben werde. Weitere Einzelheiten zu seinen Beweggründen nannte Gregor Harzheim nicht.

Der Fraktionsvorsitzende der Simmerather SPD, Gregor Harzheim, und Gabi Offermann gehören dem Vorstand des Ortsverbandes nicht mehr an. Fotos: Karl-Heinz Hoffmann

Gaby Keutgen-Bartosch, die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Simmerath sagte nun ihrerseits: „Gregor Harzheim hat den Posten als Beisitzer im Vorstand des SPD-Ortsvereins mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Zu diesem Schritt hat Gregor Harzheim erklärt, dass es Entscheidungen und Maßnahmen des Ortsvereinsvorstandes gibt, die er nicht vertreten kann.“ Keutgen-Bartosch bestätigte, dass Gabi Offermann nicht mehr Beisitzerin im Vorstand des Ortsvereins ist, und ergänzte dazu: „Funktionsträger, die nicht zum gewählten Vorstand gehören, werden üblicherweise zu den Vorstandssitzungen eingeladen.“

Im Rahmen der Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche sollte auch über einen Antrag des Vorstandes auf Abberufung eines Vorstandsmitgliedes (Gabi Offermann) abgestimmt werden. Gregor Harzheim hatte zunächst die Streichung dieses Tagesordnungspunktes beantragt und sich dann mit seinem Antrag durchgesetzt, die Sache nichtöffentlich zu behandeln (wir berichteten).

Flottes Personalkarussell

Zuvor hatte sich das Personalkarussell bei der SPD auch schon recht flott gedreht. Mitte 2018 hatte Christoph Vormstein aus Verärgerung über anhaltende Streitigkeiten sein Ratsmandat niedergelegt. Einen weiterer Paukenschlag gab es im August 2018, als die junge Alina Offermann nach heftigem Streit mit dem Vorstand als Vorsitzende zurücktrat.

Zur neuen Vorsitzenden wurde dann auf der Mitgliederversammlung im September Gaby Keutgen-Bartosch gewählt.

Gefällt's? Empfehle uns weiter!