Eifeler Zeitung

Gebühren in Simmerath bleiben weitgehend stabil

14950 :-! 2a01:4f9:2b:2250::2
Print Friendly, PDF & Email

Gebührenzahler in Simmerath werden im kommenden Jahr in Simmerath keine bösen Überraschungen erleben. Sämtliche Gebühren bleiben weitgehend stabil beziehungsweise steigen – bis auf die Abwassergebühren – nur geringfügig. Der Rat der Gemeinde stimmte am Dienstag der neuen Gebührenordnung zu. 

Mehrkosten von 73,70 Euro pro Jahr kommen auf einen Musterhaushalt mit vier Personen, 200 Kubikmeter Frischwasserverbrauch und 130 Kubikmeter abflusswirksamer Fläche zu. Das entspricht einer Erhöhung um 7,13 Prozent.

Bericht der Eifeler Zeitung

Gefällt's? Empfehle uns weiter!