Eifeler Zeitung, Karl-Heinz Hoffmann

Mehr Schwimmbad zum gleichen Preis

9890 :-! 17.58.98.217
Print Friendly, PDF & Email

Im Simmbad bleiben die Eintrittspreise stabil, die Öffnungszeiten werden erweitert. Im Sommer wieder Ferienspaß.

SIMMERATH Erfreuliche Nachricht für alle Nutzer der Simmerather Schwimmhalle: Die Öffnungszeiten sollen erweitert werden, die Nutzungsentgelte bleiben gleich.

Im Kultur- und Sportausschuss (KuSpA) wurde dies nun verkündet, womit trotz allgemeiner Kostensteigerungen nach sechsjähriger Betriebszeit der Eintritt im Simmbad unverändert bleibt. Durch frei gewordene Kapazitäten verlängern sich zudem samstags die Öffnungszeiten (Familienbad) von 13 bis 14.30 Uhr, womit das Simmbad künftig 41,5 Stunden wöchentlich (bisher 40 Stunden) für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet sein wird.

Die Mehrnutzung kam dadurch zustande, dass ein auswärtiger Verein, der das Bad bis Mitte 2018 von 13 bis 14.30 Uhr für Trainingszwecke nutzte, von dieser Möglichkeit aus organisatorischen Gründen keinen Gebrauch mehr machen wollte. Wie Bürgermeister Hermanns ergänzend dazu mitteilte, liegt der Gemeinde zudem ein Angebot eines auswärtigen Schwimmlehrers vor, ab dem 1. Januar 2019 in der genannten Zeit Anfängerschwimmkurse durchzuführen.

Schwimmen und spielen

Parallel soll dann im halben Schwimmerbecken ein Spielbad für Kinder eingerichtet werden. In der anderen Hälfte des Beckens könnten dann zeitgleich weiterhin sportversierte Badegäste schwimmen.

An den Eintrittspreisen wird sich nichts ändern: Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Kinder von drei bis 17 Jahren 2,50 Euro und Frühschwimmer 3 Euro (Kinder 2 Euro). Auch die Preise der Zehner-Karten bleiben gleich: Erwachsene 30 Euro, Kinder 20 Euro und Frühschwimmer 25 Euro. Um interessierten Badegästen eine zusätzliche Vergünstigung anzubieten, wurde zudem vorgeschlagen, eine neue 20er-Karte einzuführen (Erwachsene 55 Euro, Kinder 35 Euro, Frühschwimmer 45 Euro).

Erfreuliches zum Simmerather Schwimmbad: Die Preise bleiben gleich, und die Öffnungszeiten werden erweitert. Samstags kann man sich nun im Simmbad bis 14.30 Uhr im Nass tummeln. Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Gute Nachricht auch zum „Ferienspaß im Simmbad“, den es auch im nächsten Jahr während der Sommerferien wieder geben wird. Organisiert wird dieses Freizeitangebot erneut von der Jugendabteilung der Hansa-Gemeinschaft, die dafür im Ausschuss einmal mehr Lob von allen Seien erhielten. In diesem Jahr nahmen über 60 Kinder an den Ferienspielen teil. Die Gemeinde bezuschusst das Projekt weiter mit 250 Euro, womit von der Hansa-Jugend Preise und Auszeichnungen für die Teilnehmer besorgt werden.

Darüber hinaus verwies Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns auf der Sitzung auf die in den Ferien angebotenen Walderlebnistage. Hierzu hob er das große Engagement von Förster Jörg Melchior und die große Resonanz zu diesem Angebot hervor. „Wir hatten auch Kinder aus Köln und Aachen dabei.“

 INFO 

Öffnungszeiten des Simmbads

Dienstag: 6.30-8 Uhr Frühschwimmen und 16-21 Uhr Familienbad.
Mittwoch: 6.30-8 Uhr Frühschwimmen und 16-20 Uhr Familienbad.
Donnerstag: 6.30-8 Uhr Frühschwimmen, 8-11.30 Uhr Familienbad und 16-21 Uhr Familienbad, Warmbadetag im Lehrschwimmbecken.
Freitag: 6.30-8 Uhr Frühschwimmen und 15-21 Uhr Familienbad.
Samstag: 9-10 Uhr Frauen u. Mädchen, 10-14.30 Uhr Familienbad.
Sonntag: 8.30-12 Uhr Familienbad, 15.30-18.30 Uhr Familienbad (Spielbad im Lehrschwimmbecken).

Gefällt's? Empfehle uns weiter!