Haushaltsrede Bekanntmachungen Ratsinformationssystem Gemeinde
Monschauer Wochenspiegel - Karlheinz Hoffmann

Wohnen zu erschwinglichen Preisen

12838 :-! 157.90.149.60
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar – Gabriele Keutgen-Bartosch und Martina Schmaus, Mitglieder der SPD-Fraktion:

„Wir begrüßen das Projekt in Lammersdorf. Schon lange fordert die SPD, auch in allen geplanten Neubaugebieten sozialen Wohnungsbau vorzuhalten. Dies ist eine Forderung, die wir auch in unserem Wahlprogramm festgeschrieben haben“.

Im Lammersdorfer Mittelvenn entsteht öffentlich geförderter Wohnraum

Nicht nur in der Eifel ist der soziale Wohnungsbau, also die Beschaffung von bezahlbarem Wohnraum für Menschen, die auf dem freien Immobilienmarkt kaum eine Chance haben, schon vor Jahren ins Stocken geraten. Umso erfreulicher ist daher die Nachricht aus dem Simmerather Rathaus, dass demnächst in Lammersdorf drei Mehrfamilienhäuser mit jeweils sechs Mietwohnungen für den öffentlich geförderten Wohnunggsbau entstehen sollen.

Entstehen sollen die insgesamt 18 Mietwohnungen in Lammersdorf Im Mittelvenn auf einer größeren Teilfläche eines Grundstücks, das sich im Besitz der Gemeinde befindet. Bürgermeister Bernd Goffart bestätigte dem Wochenspiegel auf Nachfrage, dass ein privater Investor das Grundstück kaufen wolle. Bereits im vorigen Jahr hatte es hierzu im Mittelvenn, dessen Baucharakter durch Einzelhäuser geprägt ist, bei den Anwohnern Befürchtungen gegeben, dass auf dem Areal ein großer »Mietsklotz« gebaut wird. »Das hat sich Gottseidank durch den nun geplanten Bau von drei Einzelgebäuden erledigt«, merken dazu im Tenor Bürgermeister Goffart und Ortsvorsteher Andreas Hermanns an.

Bernd Goffart betonte darüber hinaus, dass Simmerath überhaupt bei Bauwilligen überaus beliebt sei. »Wir werden schon seit geraumer Zeit mit Anfragen aus der gesamten Städteregion überhäuft.« Zum Bauvorhaben im Lammersdorfer Mittelvenn hält er fest: »Es ist uns glücklicherweise gelungen, dass hier 18 Wohnungen im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus entstehen. Dabei passen die drei Einzelgebäude ins Gesamtbild der Bebauung im Mittelvenn.«

 Im Rahmen der Wohnraumförderung des Landes wird die Neuschaffung und der Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum und die Neuschaffung von Mietwohnungen mit zinsgünstigen Darlehen unterstützt. Bei der Förderung von Mietwohnungen verpflichten sich die Investoren im Gegenzug zur Vermietung an Haushalte mit geringem oder mittlerem Einkommen.

Gefällt's? Empfehle uns weiter!