Haushaltsrede Bekanntmachungen Ratsinformationssystem Anträge Gemeinde
SPD Simmerath

Nachruf Karl Hollacher

12832 :-! 2a03:2880:22ff:77::face:b00c
Print Friendly, PDF & Email

Die Simmerather SPD trauert um Ihr Mitglied Karl Hollacher, der am 19. März 2021 im Alter von 85 Jahren verstarb.

Seit 1966 gehörte Karl Hollacher der Sozialdemokratischen Partei an. Innerhalb der Ortsvereinsarbeit setzte er sich vorbildlich für die Allgemeinheit und die Gemeinde Simmerath ein. Er war stets Ansprechpartner für alle Belange. Von 1972 bis 1989 war er ohne Unterbrechung Mitglied  des Rates der Gemeinde Simmerath. Im Jahr 2011 erhielt er im Rahmen der Jubilarfeier für langjährige Ratsmitglieder vom damaligen Bürgermeister Karl-Heinz  Hermanns als Dank und Anerkennung die Silberne Ehrennadel der Gemeinde Simmerath für seine ehrenamtliche Tätigkeit im Rat über volle vier Perioden.

Besonders verdient machte sich Karl Hollacher durch seinen Einsatz im Schulausschuss sowie im Forst- und Agrarausschuss. Sein Fachwissen trug zu fundierten Entscheidungen bei. Karl Hollacher und seine vor einigen Jahren verstorbene Ehefrau Ursel waren „Urgesteine“ der Simmerather SPD. Sie waren überzeugte Sozialdemokraten und besuchten regelmäßig die Mitgliederversammlungen, solange es Ihnen möglich war. Vielen Bürger*innen ist Karl Hollacher als beliebter Lehrer an der Hauptschule bekannt. Er war ein ruhiger und stets sachlicher Vertreter seiner Überzeugungen.

Wir werden Karl Hollacher ein ehrendes Andenken bewahren. Sein Mitgefühl gehört seiner Familie.

SPD OV Gemeinde Simmerath

Gaby Keutgen-Bartosch, Parteivorsitzende
Gregor Harzheim, Fraktionsvorsitzender

Gefällt's? Empfehle uns weiter!